Domain fachaltenpfleger.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt fachaltenpfleger.de um. Sind Sie am Kauf der Domain fachaltenpfleger.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Pflegeheim:

Albtraum Pflegeheim
Albtraum Pflegeheim

Angst, Einsamkeit, Vernachlässigung und Misshandlung – in vielen deutschen Pflegheimen herrschen furchtbare Zustände. Senioren werden mit Medikamenten ruhiggestellt, in Windeln gelegt oder per Schlauch durch die Bauchdecke ernährt um als problem- und willenlose Verfügungsmasse durch den Heimbetrieb geschleust zu werden. So wird Zeit gespart und der Gewinn für die Heimbetreiber maximiert. Erstmals richtet eine erfahrene Pflegekraft einen kritischen Blick auf das System Pflegeheim. Eva Ohlerth stellt diese Missstände jedoch in einen neuen Zusammenhang jenseits der altbekannten Kritik an den Finanzierungsverhältnissen: Jahrelang wurden zur Profitmaximierung Kräfte eingestellt, die weder fachlich noch menschlich die Voraussetzungen für den Beruf erfüllen. Ungelernte Hilfsarbeiter übernahmen die anspruchsvollen Aufgaben der Pflege – und scheiterten. Die Altenpflege mutierte zu einem Sammelbecken für gescheiterte Existenzen, oft unfähig zu Mitgefühl und ohne die so unerlässliche kommunikative Kompetenz. Die Folge: ein ganzer Berufsstand wurde abgewertet, qualifizierte Kräfte flüchteten reihenweise in andere Branchen. Eine fundierte und aufrüttelnde Analyse des »Albtraums Pflegeheim«. Ein Leitfaden und eine Programmschrift für Angehörige und Pflegekräfte. Denn unsere Mütter und Väter haben Besseres verdient.

Preis: 19.99 € | Versand*: 0.00 €
Gesundheitsförderung und Präventionsarbeit im Pflegeheim
Gesundheitsförderung und Präventionsarbeit im Pflegeheim

Gesundheitsförderung und Präventionsarbeit im Pflegeheim , Praktische Umsetzung für Führungskräfte , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 49.99 € | Versand*: 0 €
Alt und Jung im Pflegeheim
Alt und Jung im Pflegeheim

Alt und Jung im Pflegeheim , Intergenerative Projekte in der stationären Altenhilfe , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 201003, Produktform: Kartoniert, Redaktion: Ganß, Michael~Narr, Barbara, Seitenzahl/Blattzahl: 208, Keyword: Beschäftigungstherapie; Altenpflege; Demenz; Kunsttherapie; Intergenerativ, Fachschema: Altenhilfe~Pflege~Altenpflege~Pflege / Altenpflege, Fachkategorie: Altenpflege~Stationäre und häusliche Pflege, Warengruppe: HC/Medizin/Allgemeines, Lexika, Fachkategorie: Altenpflege, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Mabuse-Verlag GmbH, Verlag: Mabuse-Verlag GmbH, Verlag: Mabuse, Länge: 211, Breite: 148, Höhe: 20, Gewicht: 290, Produktform: Kartoniert, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 29.95 € | Versand*: 0 €
Albtraum Pflegeheim (Wittig, Frank~Ohlerth, Eva)
Albtraum Pflegeheim (Wittig, Frank~Ohlerth, Eva)

Albtraum Pflegeheim , Eine Altenpflegerin gibt Einblick in skandalöse Zustände , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20191016, Produktform: Leinen, Autoren: Wittig, Frank~Ohlerth, Eva, Seitenzahl/Blattzahl: 254, Keyword: 24 stunden betreuung; 24 stunden pflege; Alexander Jorde; Altenheim; Belastung; Buch; Bücher; Fachkräftemangel; Gesundheitsminister; Gesundheitspolitik; Gesundheitsversorgung; Jens Spahn; Jorde; Kranke Pflege; Krankenhaus; Menschenwürde; Missstand; Missstände; Misstand; Misstände; Neuerscheinung; Neuerscheinungen; Personalmangel; Pflege; Pflegeausbildung; Pflegefachkraft; Pflegefachkräfte; Pflegekraft; Pflegekräfte; Pflegenotstand; Pflegesystem; Sachbuch; Sachbücher; Spahn; altenpflege; altenpflegehelfer; altenpflegerin; altersdemenz; altersheim; alzheimer demenz; betreut; betreuung; dekubitus; demenz; gesundheitswesen; hilfe; hospiz; häusliche pflege; krankenpfleger, Fachschema: Alter / Lebensführung, Fachkategorie: Memoiren, Berichte/Erinnerungen~Medizin und Gesundheit: Ratgeber, Sachbuch~Gesellschaft und Kultur, allgemein, Warengruppe: HC/Politikwissenschaft/Soziologie/Populäre Darst., Fachkategorie: Umgang mit dem Altern, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: riva Verlag, Verlag: riva Verlag, Verlag: riva, Länge: 218, Breite: 151, Höhe: 28, Gewicht: 414, Produktform: Gebunden, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2006054

Preis: 19.99 € | Versand*: 0 €

Kann Pflegeheim ablehnen?

Kann ein Pflegeheim die Aufnahme eines neuen Bewohners ablehnen? Ja, Pflegeheime haben das Recht, die Aufnahme abzulehnen, wenn si...

Kann ein Pflegeheim die Aufnahme eines neuen Bewohners ablehnen? Ja, Pflegeheime haben das Recht, die Aufnahme abzulehnen, wenn sie nicht über die erforderlichen Ressourcen oder Fachkenntnisse verfügen, um die spezifischen Bedürfnisse des Bewohners zu erfüllen. Darüber hinaus können Pflegeheime die Aufnahme ablehnen, wenn der Bewerber nicht die erforderlichen finanziellen Mittel hat, um die Kosten der Pflege zu decken. Es ist wichtig, dass Pflegeheime die Bedürfnisse und Anforderungen potenzieller Bewohner sorgfältig prüfen, um sicherzustellen, dass sie die bestmögliche Pflege und Unterstützung bieten können. In einigen Fällen kann es auch vorkommen, dass ein Pflegeheim aufgrund von Platzmangel oder anderen organisatorischen Gründen die Aufnahme ablehnen muss.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Recht Ablehnung Pflege Heim Antrag Gesetz Entscheidung Bedarf Zustimmung Alternativen.

Welcher Pflegegrad für Pflegeheim?

Welcher Pflegegrad für Pflegeheim? Der Pflegegrad, der für die Aufnahme in ein Pflegeheim erforderlich ist, hängt von den individu...

Welcher Pflegegrad für Pflegeheim? Der Pflegegrad, der für die Aufnahme in ein Pflegeheim erforderlich ist, hängt von den individuellen Pflegebedürfnissen des Bewohners ab. In der Regel wird mindestens ein Pflegegrad 2 benötigt, da in einem Pflegeheim eine intensivere Betreuung und Pflege gewährleistet werden muss. Es ist wichtig, dass eine professionelle Pflegebedarfsprüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) durchgeführt wird, um den passenden Pflegegrad festzustellen. Je nach den Ergebnissen dieser Prüfung kann dann entschieden werden, ob eine Aufnahme in ein Pflegeheim notwendig ist und welcher Pflegegrad angemessen ist. Es ist ratsam, sich frühzeitig über die Voraussetzungen und Möglichkeiten für eine Pflegeheimunterbringung zu informieren, um rechtzeitig die nötigen Schritte einzuleiten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Pflegegrad Einstufung Pflegeheim Bedarf Begutachtung Antrag Kriterien Versorgung Leistungen Betreuung

Welche Zuschüsse bei Pflegeheim?

Welche Zuschüsse bei Pflegeheim? Es gibt verschiedene Zuschussmöglichkeiten für die Kosten eines Pflegeheimaufenthalts. Dazu gehör...

Welche Zuschüsse bei Pflegeheim? Es gibt verschiedene Zuschussmöglichkeiten für die Kosten eines Pflegeheimaufenthalts. Dazu gehören Leistungen der Pflegeversicherung, wie Pflegegeld oder Pflegesachleistungen. Auch Sozialhilfeleistungen können in Form von Hilfe zur Pflege gewährt werden. Darüber hinaus können je nach individueller Situation weitere Zuschüsse oder Unterstützungen beantragt werden, zum Beispiel Wohngeld oder Zuschüsse für Unterkunft und Verpflegung. Es ist ratsam, sich frühzeitig über die verschiedenen Möglichkeiten und Voraussetzungen zu informieren, um die bestmögliche finanzielle Unterstützung zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Finanzierung Leistungen Antrag Kosten Unterstützung Pflegekasse Zuschüsse Sozialamt Versorgung Entlastung

Welchen Pflegegrad für Pflegeheim?

Welchen Pflegegrad für Pflegeheim? Um den passenden Pflegegrad für ein Pflegeheim zu bestimmen, ist eine umfassende Begutachtung...

Welchen Pflegegrad für Pflegeheim? Um den passenden Pflegegrad für ein Pflegeheim zu bestimmen, ist eine umfassende Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) erforderlich. Der MDK prüft den individuellen Pflegebedarf anhand verschiedener Kriterien wie Mobilität, kognitive Fähigkeiten, Selbstversorgung und die Notwendigkeit medizinischer Behandlungen. Auf Basis dieser Begutachtung wird dann der entsprechende Pflegegrad festgelegt, der die Höhe der finanziellen Unterstützung durch die Pflegekasse bestimmt. Es ist wichtig, dass der Pflegegrad regelmäßig überprüft wird, um sicherzustellen, dass die Pflegebedürftigkeit angemessen berücksichtigt wird und die Pflegeleistungen entsprechend angepasst werden können. Letztendlich sollte der Pflegegrad so gewählt werden, dass eine adäquate Versorgung und Betreuung im Pflegeheim gewährleistet ist.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Pflegegrad Pflegeheim Einstufung Bedarf Betreuung Versorgung Antrag Gutachten Leistungen Kosten

Heger, Dörte: Pflegeheim Rating Report 2024
Heger, Dörte: Pflegeheim Rating Report 2024

Pflegeheim Rating Report 2024 , Pflege ohne Personal? , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 349.00 € | Versand*: 0 €
Ein passendes Pflegeheim finden und finanzieren
Ein passendes Pflegeheim finden und finanzieren

Was muss ich beachten? Wie kann ich es bezahlen? Welche Alternativen habe ich?

Preis: 16.99 € | Versand*: 1.95 €
24-Stunden-Betreuung zu Hause oder Pflegeheim?
24-Stunden-Betreuung zu Hause oder Pflegeheim?

Primäre Zielgruppen dieses Buches sind • ältere Menschen, die aufgrund ihres sich verschlechternden Gesundheitszustands nicht mehr zu einer selbstständigen Haushaltsführung in der Lage sind und nach Unterstützungsmöglichkeiten suchen, und • Angehörige, welche nicht die notwendige Betreuung zu Hause übernehmen können. Sie erhalten einen fundierten Überblick über die Funktionen und Leistungen der in Frage kommenden Pflegedienste: Die 24-Stunden-Betreuung durch externe, im Haushalt wohnende Betreuungskräfte aus Osteuropa sowie als Alternative die Betreuung im Pflegeheim. Ausgehend von den Zielen der Pflegebedürftigen, der Angehörigen und weiterer Stakeholder werden die relevanten Merkmale der Beteiligten und die Bestimmungsfaktoren der zu fällenden Entscheidungen beschrieben. Anschließend werden die Kosten dargestellt und es wird mittels Fallstudien eine systematische Methode (Nutzwertanalyse) zur Auswahl der bestgeeigneten Lösungen vorgeschlagen. Die am Ende der beiden Kapitel wiedergegebenen Checklisten für die die 24-Stunden-Betreuung und die Auswahl eines Pflegeheims zeigen wichtige Fragen, die im konkreten Fall zu klären sind. Nach der Lektüre dieses Buches können Sie • die Anforderungen an Pflegedienste entsprechend Ihren individuellen Bedürfnissen definieren; • die Aufgaben, die erforderlichen Kompetenzen sowie die gewünschten persönlichen Eigenschaften von Betreuungs- und Pflegekräften im Detail spezifizieren; • das Angebot und die Nachfrage nach Pflegediensten sowie die Rechtslage in Deutschland und Österreich beschreiben; • die im Web verfügbaren Informationsquellen über Pflegedienste nutzen; • die Akzeptenzprobleme bei der Unterstützung durch Pflegedienste zu Hause und im Heim voraussehen, vermeiden oder bewältigen; • die Leistungen und die Qualität der für Sie in Frage kom-menden Pflegedienste beurteilen; • die Preise von Pflegediensten vergleichen sowie die staatlichen Fördermöglichkeiten nutzen; • eine fundierte Entscheidung zwischen der 24-Stunden-Betreuung zu Hause und dem Umzug in ein Pflegeheim treffen; • die bestgeeignete Vermittlungsagentur für 24-Stunden-Betreuung bzw. das für Sie bestgeeignete Pflegeheim auswählen. Eine weitere Zielgruppe sind Personen , die sich für eine Tätigkeit im Pflegebereich interessieren. Sie erhalten detaillierte Information über die Berufsbilder, die Ausbildungsmöglichkeiten (inklusive Förderung) und die Gehälter in Deutschland und Österreich.

Preis: 12.30 € | Versand*: 0.00 €
Gesundheitsförderung Und Präventionsarbeit Im Pflegeheim  Kartoniert (TB)
Gesundheitsförderung Und Präventionsarbeit Im Pflegeheim Kartoniert (TB)

Dieses Buch vermittelt Führungskräften und Verantwortlichen im Pflegebereich durch Handlungsempfehlungen und Best-Practice Beispiele ein umfassendes Verständnis dafür wie eine Pflegeeinrichtung eine gesundheitsfördernde Organisation wird. Es werden Maßnahmen zur Gesundheitsförderung für das gesamte Setting vorgestellt und diskutiert. Best-Practice Hinweise aus den Erfahrungen mehrerer Forschungs- und Modellprojekte der letzten fünf Jahre zeigen welche Maßnahmen erfolgreich sind und welche positiven Auswirkungen sie auf die Beteiligten haben.

Preis: 49.99 € | Versand*: 0.00 €

Kann Pflegeheim Aufnahme verweigern?

Kann ein Pflegeheim die Aufnahme eines neuen Bewohners verweigern? Ja, Pflegeheime haben das Recht, die Aufnahme zu verweigern, we...

Kann ein Pflegeheim die Aufnahme eines neuen Bewohners verweigern? Ja, Pflegeheime haben das Recht, die Aufnahme zu verweigern, wenn sie nicht über die erforderlichen Ressourcen oder das Fachpersonal verfügen, um die Bedürfnisse des Bewohners angemessen zu erfüllen. Darüber hinaus können Pflegeheime die Aufnahme verweigern, wenn der potenzielle Bewohner bestimmte medizinische oder Verhaltensanforderungen nicht erfüllt, die das Pflegeheim nicht bewältigen kann. Es ist wichtig, dass Pflegeheime die Sicherheit und das Wohlergehen aller Bewohner gewährleisten, daher können sie die Aufnahme verweigern, wenn sie Bedenken hinsichtlich der Pflege und Betreuung eines bestimmten Bewohners haben. Letztendlich sollten Pflegeheime transparent sein und klare Richtlinien haben, wann sie die Aufnahme verweigern können, um sicherzustellen, dass die Bedürfnisse aller Bewohner angemessen erfüllt werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Zuwendungsrecht Pflegestellung Pflegebedarf Pflegegrad Pflegedienst Pflegesituation Pflegemittel Pflegestandard Pflegerecht

Welche Leistungen im Pflegeheim?

Welche Leistungen im Pflegeheim werden in der Regel angeboten? In Pflegeheimen werden den Bewohnern in der Regel eine Vielzahl von...

Welche Leistungen im Pflegeheim werden in der Regel angeboten? In Pflegeheimen werden den Bewohnern in der Regel eine Vielzahl von Leistungen angeboten, darunter medizinische Versorgung, Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Dazu gehören unter anderem die Unterstützung bei der Körperpflege, bei der Einnahme von Medikamenten und bei der Mobilität. Auch therapeutische Maßnahmen wie Physiotherapie oder Ergotherapie können im Pflegeheim angeboten werden. Darüber hinaus werden oft auch soziale Aktivitäten und Freizeitangebote organisiert, um den Bewohnern ein abwechslungsreiches und angenehmes Leben zu ermöglichen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Betreuung Unterstützung Rehabilitation Therapie Versorgung Pflegestellung Personal Medizinische Versorgung Wohlbefinden

Wie hoch Eigenanteil Pflegeheim?

Der Eigenanteil für ein Pflegeheim hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Pflegegrad des Bewohners, der Region,...

Der Eigenanteil für ein Pflegeheim hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Pflegegrad des Bewohners, der Region, in der sich das Pflegeheim befindet, und den individuellen finanziellen Verhältnissen des Bewohners. In der Regel müssen Bewohner einen Teil der Pflegekosten selbst tragen, während der Rest von der Pflegeversicherung übernommen wird. Der Eigenanteil kann je nach Pflegegrad und Leistungen des Pflegeheims unterschiedlich hoch ausfallen. Es ist daher ratsam, sich vor der Aufnahme in ein Pflegeheim über die genauen Kosten und den Eigenanteil zu informieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Personalausstattung Finanzierung Kostenstruktur Eigenanteil Beitragszahlungen Subventionen Investitionen Sanierungen Modernisierung

Wer zahlt Pflegeheim 2020?

Im Jahr 2020 werden die Kosten für ein Pflegeheim in der Regel von verschiedenen Stellen übernommen. Dazu gehören die Pflegeversic...

Im Jahr 2020 werden die Kosten für ein Pflegeheim in der Regel von verschiedenen Stellen übernommen. Dazu gehören die Pflegeversicherung, die Krankenkasse, das Sozialamt sowie die Eigenanteile der Pflegebedürftigen und ihrer Familien. Die genaue Verteilung der Kosten hängt von verschiedenen Faktoren wie dem Pflegegrad, dem Einkommen und Vermögen der Pflegebedürftigen ab. Es ist wichtig, sich frühzeitig über die Finanzierungsmöglichkeiten zu informieren und gegebenenfalls eine professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen. Wer letztendlich die Kosten für ein Pflegeheim trägt, kann also je nach individueller Situation variieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Heim Kosten Zuschuss Versicherung Staat Pflegestelle Senioren Betreuung Finanzen

Alt Und Jung Im Pflegeheim  Kartoniert (TB)
Alt Und Jung Im Pflegeheim Kartoniert (TB)

Bildende Kunst und freie Theaterformen schaffen Freiräume für intensive Begegnung.In diesem Band berichten KunsttherapeutInnen und TheaterpädagogInnen aus der intergenerativen Arbeit mit Kindergartenkindern Schülern und hochbetagten PflegeheimbewohnerInnen. Theoretische Reflexionen und Vorschläge für die Praxis zeigen die Bandbreite möglicher Projekte. Sie verdeutlichen die Chancen die biografische Arbeit für alle Beteiligten birgt.Ein Buch das Lust auf neue Formen macht in der Altenpflege wie in der pädagogischen Arbeit.

Preis: 29.95 € | Versand*: 0.00 €
Winkel, Rolf: Ein passendes Pflegeheim finden und finanzieren
Winkel, Rolf: Ein passendes Pflegeheim finden und finanzieren

Ein passendes Pflegeheim finden und finanzieren , Gute Pflege will gut geplant sein! Denn auf die Suche nach einem für Sie oder ihre Angehörigen passenden Pflegeheim sollten Sie sich nicht erst dann machen, wenn die Pflegebedürftigkeit einen Heimplatz dringend nötig macht. Die Suche sollten Sie am besten lange vorher beginnen. Denken Sie daran: Rund jeder dritte, der derzeit verstirbt, hat Pflege benötigt und seine letzte Lebenszeit in einem Pflegeheim verbracht. Dieser Ratgeber ist Ihnen ein hilfreicher Begleiter, um die emotionalen, organisatorischen, juristischen und finanziellen Herausforderungen bei der Suche nach einem geeigneten Pflegeheim zu meistern. Hierzu unterstützen wir Sie mit vielen Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Checklisten und Praxistipps. Wir zeigen Ihnen auch Alternativen zum Einzug in eine Pflegeeinrichtung auf, wie z.B. das betreute Wohnen. Aus dem Inhalt: Wie beteiligt sich die Pflegeversicherung an den Heimkosten? Wie kann ich mir einen ersten Überblick über die Kosten verschaffen, die für mich in Pflegeheimen anfallen? Was kostet stationäre Pflege und wie hoch ist der Eigenanteil? Bittet das Sozialamt meine Kinder bei den Kosten zur Kasse? Was geschieht, wenn ich Wohneigentum oder sonstiges Vermögen an meine Kinder oder Enkel verschenkt habe? Was sind Ihre wichtigsten Kriterien bei der Heimsuche? Kann ich Pflegeheime ausprobieren bzw. testen, bevor ich mich für eines entscheide? Heimrechtliche Gesetze und Verordnungen Überblick über wichtige Gerichtsurteile zu Streitfällen in Pflegeheimen Konflikte zwischen Angehörigen und Pflegeheim Betreutes Wohnen als Alternative  , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 16.99 € | Versand*: 0 €
Im Krankenhaus Und Pflegeheim - Ingrid Gottstein  Kartoniert (TB)
Im Krankenhaus Und Pflegeheim - Ingrid Gottstein Kartoniert (TB)

Wie kann man sich im Krankenhaus oder Pflegeheim verständigen wenn die Worte fehlen und mündliche Kommunikation nahezu unmöglich ist?Das kleine spiralgebundene Praxis-Werk von Ingrid Gottstein und Ute Müller kann hier helfen! Die wichtigsten Begriffe die im Krankenhaus und Pflegeheim verwendet werden sind hier in Bildern dargestellt. So können wichtige Informationen weitergegeben oder Fragen geklärt werden - ganz ohne technische Hilfsmittel. Die Bilder-Sprache dient als unterstützende Kommunikation für das Personal und die Patient*innen im Krankenhaus und die Bewohner*innen im Pflegeheim. Sie erleichtert für alle die ärztlichen Aufgaben die Heilmaßnahmen und die Pflege.Bilder-Sprache wird eingesetzt bei:- kleinen und großen Menschen denen der Krankenhaus-Alltag fremd ist und Angst macht;- älteren Menschen mit schwachem Kurz- und Langzeitgedächtnis;- Schwerhörigkeit;- Gehörlosigkeit;- motorischen Sprachschwierigkeiten;- intubierten Patient*innen;- Menschen mit geistiger neurologischer oder psychischer Beeinträchtigung;- Patient*innen mit keinen oder mangelnden Deutschkenntnissen.Durch das handliche A6-Format passt das Werk in jede Tasche oder Schublade und kann so überall und jederzeit zur Verfügung stehen. Die Seiten sind speichelfest und abwischbar.

Preis: 12.90 € | Versand*: 0.00 €
Demenzkranke Menschen Im Pflegeheim Besser Begleiten - Marion Bär  Gebunden
Demenzkranke Menschen Im Pflegeheim Besser Begleiten - Marion Bär Gebunden

Wie können Einrichtungen Konzepte für die Pflege und Betreuung demenziell Erkrankter entwickeln und umsetzen? 20 Einrichtungen haben sich mit dieser Frage beschäftigt und stellen ihre praktischen Erfahrungen in diesem Buch vor. Es führt in die Grundlagen und die methodische Praxis eines selbstständig gesteuerten Projektprozesses zur Konzeptentwicklung und zur Planung und Umsetzung von Veränderungen ein. Viele Praxisbeispiele und Hinweise ergänzen die Theorie. Damit können Mitarbeiter in stationären Einrichtungen der Altenhilfe selbstständig Konzepte für die Pflege und Betreuung demenziell erkrankter Heimbewohner entwickeln und erfolgreich umsetzen.Ein hervorragender Überblick über individuelle Lösungen und maßgeschneiderte Alternativen bei der Begleitung demenzkranker Menschen - jetzt auf dem aktuellsten Stand.

Preis: 32.95 € | Versand*: 0.00 €

Was ist der Unterschied zwischen einem kirchlichen Pflegeheim und einem staatlichen Pflegeheim?

Ein kirchliches Pflegeheim wird von einer religiösen Organisation betrieben und kann daher einen stärkeren Fokus auf spirituelle B...

Ein kirchliches Pflegeheim wird von einer religiösen Organisation betrieben und kann daher einen stärkeren Fokus auf spirituelle Betreuung und religiöse Praktiken legen. Ein staatliches Pflegeheim wird hingegen von staatlichen Behörden betrieben und legt den Schwerpunkt eher auf die Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben und Standards für die Pflege. Die Entscheidung für ein kirchliches oder staatliches Pflegeheim hängt daher von den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben der Pflegebedürftigen und ihrer Familien ab.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist das Pflegeheim 12?

Das Pflegeheim 12 ist eine Einrichtung, die spezialisierte Pflege und Betreuung für ältere Menschen anbietet. Es bietet in der Reg...

Das Pflegeheim 12 ist eine Einrichtung, die spezialisierte Pflege und Betreuung für ältere Menschen anbietet. Es bietet in der Regel verschiedene Dienstleistungen wie medizinische Versorgung, Unterstützung bei der täglichen Pflege, Mahlzeiten und Aktivitäten an, um den Bewohnern ein komfortables und sicheres Zuhause zu bieten. Das Pflegeheim 12 kann je nach Standort und Ausstattung unterschiedliche Angebote und Einrichtungen haben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie eröffne ich ein Pflegeheim?

Um ein Pflegeheim zu eröffnen, müssen Sie zunächst eine umfassende Planung durchführen. Dazu gehört die Festlegung des Standorts,...

Um ein Pflegeheim zu eröffnen, müssen Sie zunächst eine umfassende Planung durchführen. Dazu gehört die Festlegung des Standorts, die Beschaffung der erforderlichen Genehmigungen und Lizenzen, die Einstellung qualifizierten Personals und die Einrichtung der Einrichtung gemäß den geltenden Vorschriften. Es ist auch wichtig, ein solides Geschäftsmodell zu entwickeln und eine ausreichende Finanzierung sicherzustellen, um den Betrieb des Pflegeheims zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum muss Mama ins Pflegeheim?

Es gibt verschiedene Gründe, warum eine Person ins Pflegeheim gehen muss. Es könnte sein, dass die Person aufgrund von gesundheitl...

Es gibt verschiedene Gründe, warum eine Person ins Pflegeheim gehen muss. Es könnte sein, dass die Person aufgrund von gesundheitlichen Problemen oder einer fortschreitenden Krankheit nicht mehr in der Lage ist, sich selbstständig zu versorgen. Ein Pflegeheim kann dann die notwendige Unterstützung und Pflege bieten, die zu Hause nicht mehr möglich ist. Es ist wichtig, dass die Entscheidung zum Umzug ins Pflegeheim gemeinsam mit der betroffenen Person und ihrer Familie getroffen wird, um sicherzustellen, dass die bestmögliche Betreuung gewährleistet ist.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.